Du bist nicht angemeldet.

Päppelunterstützung über das Heimtierparadies! >>HIER KLICKEN<<! Für Leckerlis + Äste zu Gunsten der Päppelchins: >>HIER KLICKEN<<

1

Donnerstag, 19. April 2018, 20:32

Königswusterhausener Chins - ehem. 5, dann 4 und nun 5

Huhu Ihr Lieben,

ich wurde heute über die Rattenhilfe kontaktiert. Eine junge Frau muss aus gesundheitlichen Gründen dringend ihre 5 Chins abgeben, die sie erst seit ca. 3 Monaten hat. Es handelt sich um folgende Konstellationen:
1: 2 Weibchen, Stannis, Alter unbekannt
2: 1 Weibchen,1 Böckchen unkastriert, Stannis, Alter unbekannt, unklar ob das Weibchen trächtig ist
3: 1 Böckchen, weiß (mehr weiß ich noch nicht), Alter unbekannt, wurde von Gruppe 1 attackiert und wird heute bereits über die Rattenhilfe notuntergebracht und kommt nächste Woche zu mir.

Ich suche nun dringend binnen 1-2 Wochen Pflegeplätze für die beiden ersten Gruppen! Ich bin noch immer voll und würde die Tiere nur sehr, sehr ungern hier mit unterbringen müssen. Ich will den Tieren auch noch gerecht werden können! Wer hat Platz und kann eine Gruppe zeitweise aufnehmen?

Anbei die ersten Bilder. Ich weiß bei den Stannis noch nicht, welche Gruppe welche Geschlechter sind.

Liebe Grüße
Andi
»päppelchins« hat folgende Bilder angehängt:
  • KW 2 Stannis 01.jpg
  • KW 2 Stannis 02.jpg
  • KW 2 Stannis 03.jpg
  • KW 2.2 Stannis 01.jpg
  • KW Boeckchen weiß 01.jpg
meine Beiträge beruhen i.d.R. auf meinen Erfahrungen und ersetzen keinesfalls den Besuch eines Tierarztes!

Prioritäten sind was Feines, wenn man sie zu setzen weiß!


2

Montag, 23. April 2018, 10:25

Huhu Ihr Lieben,

da die Dame nun Druck macht hole ich Mittwoch die beiden verbliebenen Gruppen ab. Das einzelne Böckchen werde ich in dem Zug auch abholen.
Gestern habe ich 3/4 eines Schrankes, der noch nicht ausgebaut war und als Ablage diente, leer geräumt und ausgebaut. Nun fehlen nur noch die Bretter drinnen und Einrichtung. Mal schauen was ich mitbekomme. Bitte drückt die Daumen, dass die eine Maus nicht tragend ist.

Liebe Grüße
Andi
meine Beiträge beruhen i.d.R. auf meinen Erfahrungen und ersetzen keinesfalls den Besuch eines Tierarztes!

Prioritäten sind was Feines, wenn man sie zu setzen weiß!


3

Sonntag, 24. Juni 2018, 12:49

Huhu Ihr Lieben,

die Süßen zogen am 25.04. bei mir ein. Es sind natürlich zwei Pärchen (beide Damen tragen) gewesen und das einzelne Böckchen. Nach 4 Wochen hat das eine Weibchen seinen Partner Jordie zerbissen, so dass ich sie getrennt habe. Der Kleine hatte wirklich kein Glück! Zwei Wochen später bekam er einen Kieferabszess, so dass ich Jordie am 12.06. ins Regenbogenland ziehen lassen musste. :cry2:

:traurig: Kleiner Jordie, ich hoffe von ganzem Herzen, dass Du nun im Regenbogenland schmerzfrei, putzmunter und mit ganz vielen LIEBEN Chinis umherspringen kannst! Das Paradies sei Dein, erst recht wo Du auf Erden nur Pech hattest! :cry2:

Albi, das einzelne Böckchen, kam zerbissen bei mir an, weil die ehem. Besitzerin ihn einfach zu einem der Pärchen dazu gesetzt hatte. :wall: Er hat sich aber sehr gut erholt! Das linke Auge ist blind (eingetrübt). Vom Wesen her ist er super zutraulich, tollpatschig und einfach zum liebhaben! Sobald ich nächsten Monat den Giardientest gemacht habe - ich hoffe natürlich, dass die Bande sauber ist - möchte ich Albi versuchen zu meiner Bande (Frosti, Ivan und Balu) zu vergesellschaften. Da muss unbedingt wieder eine vierte Nase mit dazu! Balu und Ivan kuscheln viel und Frosti ist häufig alleine. Ab und an nur kuschelt sich Balu mal dazu und Ivan lässt sich nur selten dazu herab.

Das jetzt einzelne Weibchen ist viel ruhiger geworden, nicht mehr so hecktisch, aber ich denke, dass das auch mit der Schwangerschaft zusammenhängt.

Das andere Pärchen ist extrem hibbelig und kommt kaum zu Ruhe, solange man im Zimmer ist. Das Böckchen hatte Fellfraß am Anfang, aber das Fell wächst jetzt gut nach. Es sieht ganz so aus, als wäre das überstanden. Hier ist ja auch kein kläffender Hund! Er muss nun zeitnah kastriert werden, damit er die noch werdende Mama dann nicht nachdeckt, wenn das/die Baby/s da ist/sind.

Ja, so ist der Stand der Dinge. Die Bilder folgen, die habe ich irgendwo auf dem Server versteckt. ;-)

Liebe Grüße
Andi
meine Beiträge beruhen i.d.R. auf meinen Erfahrungen und ersetzen keinesfalls den Besuch eines Tierarztes!

Prioritäten sind was Feines, wenn man sie zu setzen weiß!


4

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:32

Huhu Ihr Lieben,

nur kurz, Leben und Tod liegen dicht beieinander :-) ;(
Gestern brachte Mama Bashida :sonne: ein gesundes Mädchen (Ayeli, 68g) auf die Welt :flower: und
letzt Nacht brachte Nani :cry2: ein totes Baby auf die Welt. :traurig:
Immerhin hat die Mama, die nun kein Baby hat ihren Partner noch und ist nicht allein.
Ich vermute, dass das Böckchen es nicht geschafft hat, weil es viel zu groß war und es Probleme bei der Geburt hatte. Es hatte leider auch 2 große Verletzungen. ;(

1. Gruppe:
Mama: Bashida, indianisch f. die Schöne, die Hübsche
Tochter: Ayeli, indianisch f. immer blühend
2. Gruppe:
Böckchen: Sito, indianisch f. der Glückliche
Weibchen: Nani, hawaiianisch f. Schönheit, Glanz

Liebe Grüße
Andi
»päppelchins« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ayeli2018071003.jpg
  • BashidaAyeli2018071006.jpg
meine Beiträge beruhen i.d.R. auf meinen Erfahrungen und ersetzen keinesfalls den Besuch eines Tierarztes!

Prioritäten sind was Feines, wenn man sie zu setzen weiß!