Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Päppelunterstützung über das Heimtierparadies! >>HIER KLICKEN<<! Für Leckerlis + Äste zu Gunsten der Päppelchins: >>HIER KLICKEN<<

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 333 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen
Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 80 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

18

Dienstag, 22. März 2016, 23:11

Von päppelchins

Huhu Corinna,

ich habe Dir eine E-Mail mit einem neuen PW geschickt.

Liebe Grüße
Andi

17

Dienstag, 22. März 2016, 22:30

Von CorinnaBerlin

Okay, dann setzen wir sie wohl wieder um.
Die letzte Dreiviertelstunde war es jezt friedlich, aber sicher ist sicher.
Danke dir.

16

Dienstag, 22. März 2016, 22:20

Von CorinnaBerlin

Hallo Andi,
das ist sehr nett, aber ich kann mich nicht anmelden,
schon bei der Registrierung ist anscheinend etwas schief gelaufen.
Mir wird angezeigt, dass mein Passwort falsch sei und als ich auf Kennwort
vergessen geklickt habe, stand dort, dass ich eine Mail bekomme.
Ich habe bisher aber noch keine einzige Mail vom Forum bekommen,
deswegen habe ich bisher immer "unregistriert" geschrieben.
Eine PN kann ich dir somit also auch nicht schicken.
Mannmannmann, komm mir echt doof vor als Forumneuling.

15

Dienstag, 22. März 2016, 22:16

Von päppelchins

Huhu Corinna,

sollte das mit dem Telefonieren heute nicht mehr klappen, ich bin noch ca. 15min erreichbar, dann solltet Ihr die Zwei sicherheitshalber doch wieder in die Box setzen. Morgen erkläre ich warum genau.

Liebe Grüße
Andi

14

Dienstag, 22. März 2016, 22:09

Von päppelchins

Huhu Coco,

ich schicke Dir mal meine Nummer per PN. Das geht jetzt schneller hoffe ich.

Liebe Grüße Andi

13

Dienstag, 22. März 2016, 21:50

Von CorinnaBerlin

Huhu ihr Lieben,
die letzten beiden Tage lief eigentlich alles gut.Tagsüber wird
durchgekuschelt und abends haben sie sich bisher auch vertragen.
Heute hat der Kleine allerdings angefangen zu stänkern, er jagt den
Großen, stürzt sich plötzlich auf ihn, schnappt nach ihm, wenn er an ihm
vorbei will und hat ihm schon Fell ausgerissen! Zwischendurch futtern sie Kopf
an Kopf ohne Probleme und dann fängt der Kleine wieder an...
Bisher ist noch nicht so viel Fell geflogen und richtig gebissen hat er nicht,
also haben wir sie nicht wieder zurück in die Box gepackt oder sie getrennt.
Ist das richtig so? Der Käfig steht direkt am Bett, aber wer weiß, ob wir wirklich
alles so mitbekommen...
Sind jetzt wieder verunsichert, die beiden müssen sich doch irgendwie gern haben,
sonst würden sie doch nicht so eng beieinander schlagen und sich gegenseitig putzen
Oder?
Danke nochmals für eure Geduld und Hilfe!
Liebe Grüße,
Coco

12

Sonntag, 20. März 2016, 07:06

Von CorinnaBerlin

Hallo Andi,
ziemlich gut :)
Der Kleine hat zwischendurch n kleinen Tobe-Koller bekommen und ist hin und her gepest.
Das ist aber denk ich auch kein Wunder nach der Nacht in der Box, der hat sich bestimmt einfach gefreut,
sich wieder ein bisschen bewegen zu können.
Ansonsten waren sie ziemlich ruhig, haben gemeinsam gefuttert und gekuschelt. Jetzt schlummern sie eng aneinander
gekuschelt.
Ich hoffe, der Frieden hält :D

11

Sonntag, 20. März 2016, 05:08

Von päppelchins

Huhu Coco,

Uli hat ja schon die weitere empfohlene Vorgehensweise beschrieben :-) @Uli: lieben Dank!

Wie ist die Nacht gelaufen?

Liebe Grüße
Andi

10

Samstag, 19. März 2016, 15:09

Von CorinnaBerlin

Liebe Ulrike,
vielen Dank für deine Antwort!
Wir haben sie jetzt heute am frühen Vormittag zusammen in den Hasenkäfig gesetzt, in dem wir neben Sandbad, trinken und Wasser ein Sitzbrett und eine große Holzbrücke getan haben. Für ein paar Minuten haben sie sich neugierig alles angeschaut um danach an zwei verschiedenen Ecken einzuschlummern. Etwas später habe ich sie dann beide kuschelnd und sich gegenseitig putzend unter der Brucke saßen. Es ist seitdem wirklich schön sie zu beobachten, sie kuscheln und schlummern, knabber Kopf an Kopf Heu und sehen wirklich gelassen aus. Wir werden sie jetzt nach deinem Rat, wenn es so weiter läuft, eine Woche lang im Hasenkäfig lassen und dann ein Haus dazu tun usw. Mein Freund baut kommende Woche den komplett neuen Käfig auf, der ist dann ja so neutral wie es nur geht ;) . Naja, die Nacht kommt ja erst noch und sie sind ja noch am schlummern, aber so langsam haben wir wieder Hoffnung, dass die beiden doch zueinander finden!
Vielen Dank für deine Hilfe :)
Liebe Grüße,
Coco

9

Samstag, 19. März 2016, 12:31

Von Speedy

Hallo Corinna,
ich würde die beiden heute während der Ruhephase - sprich: tagsüber - in den Hasenkäfig setzen, mit Futter, Wasser und Sandbad, aber ohne Versteckmöglichkeit in Form eines Hauses oder einer Röhre.
Ich hatte bei VGs Sitzbretter im Hasenkäfig, unter die sie sich zurückziehen, aber nicht "verschanzen" konnten.
Dort sollten sie mind. 1 Woche gemeinsam friedlich leben OHNE Auslauf - Besteigen ist erlaubt, bei Bissen bitte sofort trennen.
Nach 1 Woche würde ich ihnen ein Haus anbieten und einige Tage genau beobachten, wie sie sich verhalten.

Wenn alles freidlich bleibt, wüde ich sie in den umgestalteten und mit Essigwasser geruchsneutralisierten Käfig umsetzen und mind. 2 Wochen OHNE Auslauf beobachten.
Erst danach würde ich - je nach Verhalten - Auslauf gewähren.
Falls Du einen Laufteller für Dein Chin hast, kannst Du diesen gerne schon im Hasenkäfig mind. zeitweise anbieten.

Sollte es im Hasenkäfig zu einer Jagerei kommen, hilft es oftmals, wieder einen Schritt in der VG zurückzugehen und sie in die Box zu setzen, bei Jagerei im Käfig zurück in den Hasenkäfig.

Begründung für mein empfohlenes Vorgehen:
jedes Umsetzen bedeutet ein neues Revier, in dem die Beziehung gefestigt werden muss, bevor ein neues, größeres Revier in Anspruch genommen werden kann, welches dann ja auch mehr Platz zum Jagen bietet.
Ich persönlich halte es für ungeeignet, Chins im Auslauf zu vergesellschaften, zumals man als Mensch bei einer Jagerei nicht schnell genug eingreifen kann, um die Chins notfalls zu trennen

Liebe Grüße
Ulrike